Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Wer ist die bessere Fußballmannschaft: der FC Bundestag oder der FC Aloisius?

Diese Frage wird die Fußballer des Wahlkreises 232 Neumarkt-Amberg-Sulzbach bald beschäftigen.

Seit 15 Jahren spielt CSU-MdB Alois Karl in der Fußballmannschaft des FC Bundestag mit. Dieses Team besteht seit rund 50 Jahren und in ihm sind Bundestagsabgeordnete quer durch alle Fraktionen aktiv. Prominente Spieler des FC Bundestag waren unter anderen Theo Waigel und Norbert Lammert. Die Erlöse der Spiele des FC Bundestag, die meist nur in Sitzungswochen gegen andere Promi-Mannschaften ausgetragen werden, gehen an Hilfsprojekte oder werden für soziale Zwecke verwandt.

Alois Karl kam auf immerhin bisher auf über 95 Einsätze im Dress des FC Bundestag. Gerne hätte er noch heuer die 100 vollgemacht. Wegen Corona und der damit verbundenen Spielabsagen ist dies heuer nicht mehr für Alois Karl zu erreichen.

Es ist gute Tradition, dass jedes Mitglied der Bundestagsmannschaft auch einmal eine Mannschaft aus dem jeweiligen Wahlkreis aufstellt, die dann in Berlin gegen den FC Bundestag antritt. Alois Karl rief deshalb den FC Aloisius in Leben, der aus Spielern aus seinem gesamten Wahlkreis besteht. So sind einige Spieler der AH des SV Raigering ebenso dabei, wie Spieler des SV Höhenberg, des TSV Wolfstein, des ASV Neumarkt und des FC Neumarkt-Süd, insgesamt rund 20 Spieler.

Vor kurzem fand deshalb ein gemeinsames Treffen auf dem Sportgelände des TuS Kastl am Mennersberg statt. Man wollte sich zusammen mit dem Abgeordneten kennenlernen und gemeinsam trainieren. Alois Karl und seine Mitspieler wurden am Sportheim vom 1. Vorstand des TuS Kastl, Norbert Bleisteiner begrüßt und auf die Einhaltung der Hygienevorschriften in den Umkleidekabinen und Duschen hingewiesen.

Danach ging es, ausgestattet mit den Trainingsbällen auf den Übungsplatz, wobei sich Alois Karl über die stattliche Anzahl der Spieler seines FC Aloisius und die gute Stimmung im neu gebildeten Team freute. Auch Bürgermeister Stefan Braun, ein ehemaliger Fußballer, der später auf den Mennersberg gekommen war, betrachtete das Training interessiert.

Die Mannschaft des FC Aloisius mit ihrem Alois vom 26.- 28. Oktober 2020 nach Berlin reisen, um im Berlin gegen den FC Bundestag antreten. Dann wird man sehen, wer besser ist und ob Alois Karl der Joker wird, spielt er doch die erste Halbzeit beim FC Bundestag mit, bevor er in der 2. Hälfte beim Team des FC Aloisius aufläuft. In jedem Fall wird die Berlin-Reise für alle ein unvergessliches Erlebnis sein, gleich wer gewinnt. Schließlich spielt man ja für einen guten Zweck.