Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


MdB Karl überbringt gute Nachrichten

Mit der frohen Botschaft überraschte Bundestagsabgeordneter Alois Karl den Pyrbaumer Pfarrer Casimir Dosseh, als der gerade die letzten Fahrräder in dem 40-Fuß-Container (13 Meter) verstaute. Beim Auswärtigen Amt hatte der Wahlkreisabgeordnete 6263 Euro locker gemacht, die nur für die Transportkosten und die Verzollung der Hilfsmittel für ein Waisenhaus in Dossehs Heimat Togo zur Verfügung stehen. An Zollgebühren des westafrikanischen Landes werden rund 2500 Euro veranschlagt. Dosseh hatte in der Pfarrei Pyrbaum um Sachspenden gebeten, die in dem Waisenhaus dringend gebraucht werden. Der Erfolg war überwältigend. Die Spenden hatten sich im Pfarrhaus getürmt und konnten nun mit Hilfe von fleißigen Mitarbeiten in dem großen Container untergebracht und auf die Reise geschickt werden.