Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


MdB Karl: 170 Kommunen als Gastgeber für Special Olympics gesucht

Die Special Olympics World Games (SOWG) im Sommer 2023 in Berlin bieten auch den Städten, Gemeinden und Landkreisen im  Wahlkreis von Bundestagsabgeordnetem Alois Karl die einmalige Gelegenheit, sich mit Inklusions-Projekten zu präsentieren, zu zeigen, wie es ihnen gelingt, Behinderte und Nichtbehinderte zusammen zu bringen.

In dem Nachhaltigkeitsprojekt „170 Nationen – 170 Kommunen“ werden Delegationen der teilnehmenden 7000 Athleten aus vielen Ländern vom 11. bis 14. Juni 2023, also wenige Tage vor Beginn der Spiele, inklusive Einrichtungen in ganz Deutschland besuchen, um diese, Land und Leute kennen zu lernen.

Alois Karl  rät  den Verantwortlichen in Städten und Gemeinden, sowie in Einrichtungen in seinem Wahlkreis, die sich um Inklusion bemühen, diese Chance zu nutzen und sich als „Host Town“, als Gastgeber, bis zum 31. Oktober dieses Jahres auf der Website der SOWG Berlin 2023 (www.berlin2023.org/hosttown oder mail: info@berlin2023.org) zu bewerben. Hier sind auch Detail-Informationen zu finden.

„Das Programm „170 Nationen - 170 inklusive Kommunen“ soll ein kraftvolles Zeichen für einem offenen und respektvollen Miteinander von Behinderten und Nichtbehinderten senden“ betont Alois Karl , So könnten auch bestehende Strukturen und Netzwerke gestärkt werden, die über diese Sommerspiele hinaus Bestand haben,

Dieses nachhaltige Konzept wurde von SOWG mit den Partnern Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindeverbund, Deutscher Landkreistag sowie der Sportminister-Konferenz entwickelt. Erstmals werden so alle Regionen Deutschlands in eine derartige Großveranstaltung eingebunden.