Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


MdB Alois Karl weist auf Wettbewerb "Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt" hin

Das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für „Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ ruft zu einem bundesweiten Wettbewerb zu diesem Thema auf. Eingereicht werden können, so Bundestagsabgeordneter Alois Karl, erfolgreiche und übertragbare zivilgesellschaftliche Projekte von Gruppen und Einzelpersonen für eine lebendige und demokratische Gesellschaft.

Den Gewinnern winken Geldpreise in Höhe von bis zu 5000 Euro, eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit und ein Workshop-Angebot. Einsendeschluss ist der 27. September. Weitere Informationen sind unter www.buendnis-toleranz.de/aktiv-wettbewerb zu finden.