Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Alois Karl: Parsberg erhält Zuschuss für Sanierung des Jura-Mare

Freudig überrascht zeigte sich Parsbergs Bürgermeister Josef Bauer, als ihm Bundestagsabgeordneter Alois Karl eröffnete: „Es klappt mit dem Zuschuss für die Sanierung des Jura-Mare. Die beantragten 355 000 Euro werden in voller Höhe ausgezahlt.“

Bereits im Jahr 2018 hatte Parsberg auf Mittel aus dem Bundesprogramm zur Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur gehofft, war aber dann 2019 wegen massiver Überzeichnung zunächst leider leer ausgegangen. Im Wahlkreis von Alois Karl profitierte nur Rieden als eine von sechs Gemeinden von diesem Programm.

Doch im Haushaltsausschuss 2020 wurde beschlossen nun nochmal bundesweit 200 Millionen Euro an Bundesmitteln für diesen Zweck einzustellen. Auf Bayern entfallen davon 15 Millionen Euro.

Bei einem kurzen Rundgang durch das Jura-Mare erläuterte Josef Bauer dem Abgeordneten die diversen „Baustellen“, für die ein Sanierungsbedarf von rund 790 000 Euro errechnet worden ist. 50 Prozent hatte Bauer sich als Zuschuss gewünscht und die bekam er auch.

Dieser Tage wurde im Koalitionsausschuss u.a. vereinbart, dass das Programm zur Sanierung und Modernisierung von Sportstätten noch zielgenauer ausgestaltet werden soll und mit neuen Finanzmitteln ausgestattet wird. Somit besteht auch Hoffnung für Gemeinden, die bislang noch nicht zum Zuge kamen, berücksichtigt zu werden.