Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Alois Karl: Noch bis 1. Dezember 2020 sind Bewerbungen für Kulturfreiwilligendienst ab 1. September 2021 möglich!

Zum Bedauern von Bundestagsabgeordneten Alois Karl konnten wegen der Ausbreitung des neuen Coronavirus viele junge Menschen ihren internationalen Freiwilligendienst in diesem Jahr nicht antreten oder mussten früher als geplant nach Hause zurückkehren. Viele von ihnen haben sich gemeinsam mit uns in Deutschland weiter engagiert: in Krankenhäusern, Nachbarschaftsinitiativen und Kultureinrichtungen. Trotz der Pandemie ist er zuversichtlich und setzt darauf, bald wieder über das Programm kulturweit-Freiwillige weltweit entsenden zu können.


Noch bis zum 1. Dezember läuft die Bewerbungsphase für einen kulturweit-Freiwilligendienst ab dem 1. September 2021. Bewerbungen sind online auf www.kulturweit.de möglich.
Mit dem Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission setzen sich junge Menschen weltweit für Kultur, Natur und Bildung ein – gefördert aus dem Haushalt des Auswärtigen Amtes, den Alois Karl im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages betreut.
Seit 2009 machen sich junge Menschen rund um den Globus mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr für Kultur, Natur und Bildung stark: Dies war beispielsweis als Assistenz im Deutschunterricht an der Europaschule Tiflis ebenso möglich, wie in der Kulturprogramm-Abteilung am Goethe-Institut Hanoi oder im UNESCO-Biosphärenreservat am Mount Elgon.
An kulturweit können alle jungen Menschen zwischen 18 und 26 Jahren teilnehmen, die in Deutschland leben. Alle Freiwilligen werden intensiv auf ihre Zeit im Ausland vorbereitet und finanziell unterstützt: mit Seminaren und einem Sprachkurs, mit Versicherungen, Reisegeld, Mietzuschuss und Ansprechpartner vor Ort und in Deutschland. Alois Karl würde sich freuen, wenn auch im neuen Programmjahr wieder junge Menschen aus dem Wahlkreis Amberg-Sulzbach-Neumarkt die Chance ergreifen würden, sich über das Programm im Ausland zu engagieren und zugleich auch den eigenen Horizont und Erfahrungsschatz zu vergrößern.