Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Abgeordnete im Gespräch mit Vorsitzendem der Agentur für Arbeit

Zu einem offenen Meinungsaustausch trafen sich der Wahlkreisabgeordnete Alois Karl, MdB, (r.) und der Stimmkreisabgeordnete Dr. Harald Schwartz, MdL, (l.) mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schwandorf Markus Nitsch (Bildmitte) in der Amberger Geschäftsstelle. Im Mittelpunkt des Dialogs standen Ansätze, wie einerseits noch mehr Arbeitssuchende in das Erwerbsleben integriert werden können und andererseits ausreichend Fachkräfte an die Unternehmen vermittelt werden können. Markus Nitsch konnte berichten, dass die Erwerbstätigenzahl im Arbeitsamtsbezirk einen neuen Rekordwert erreicht hat und die Arbeitslosenquote bereits seit 2011 unter dem bayerischen Landesmittel liegt. Auch auf dem Lehrstellenmarkt ist die Lage so günstig, dass fast alle Lehrstellensuchende des Ausbildungsstellenmarktes 2017/2018 vermittelt werden konnten. Weitere Themen waren die Qualifizierung der Beschäftigten für künftige Herausforderungen des Arbeitsmarktes 4.0 und die Heranführung von Langzeitarbeitslosen und Flüchtlingen an den Arbeitsmarkt.