Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt

Bilanz

Den Slogan „Näher am Menschen“ habe ich stets sehr ernst genommen. Bei rund 3.000 Terminen in unserem Wahlkreis, der flächenmäßig größer als das Saarland ist, habe ich vielen Menschen in unserer Heimat zugehört und ihre Anliegen mit in meine politische Arbeit eingebracht.

     

 

  • Deutschland geht es gut, Bayern geht es besser und unserer Heimatregion Amberg-Sulzbach-Neumarkt geht es geradezu hervorragend!
  • Wir haben Wort gehalten - in den vergangenen vier Jahren haben wir auf Bundesebene keine Steuer erhöht. Seit 2014 gestalten wir unsere Bundeshaushalte ausgeglichen, ohne einen Cent neuer Schulden! Das hat es in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland noch nicht gegeben.

      

  • Unter der Führung von CDU/CSU und Angela Merkel ist unser Land auf gutem Weg, auch die Krisen in Europa zu lösen. Deutschland ist der Stabilitäts-Anker und die Wirtschaftslokomotive Europas! Nie gab es so viele Arbeitsplätze in Deutschland und in unserer Heimat wie heute! Die Jugendarbeitslosigkeit ist bei uns abhanden gekommen, der Wert des Geldes ist stabil, der Export läuft hervorragend.


  • Den Zustrom hunderttausender Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten haben wir auch dank des großartigen ehrenamtlichen Einsatzes vieler Mitbürger mit Humanität bewältigt. Wir haben Vorkehrungen getroffen, dass es einen Zustrom dieses Ausmaßes nicht mehr geben wird. Nicht einem einzigen Deutschen geht es wegen der Flüchtlinge schlechter.
  • Wir haben gespart, aber nicht an der falschen Stelle. Noch nie haben wir so viel Geld in Bildung, Forschung und Wissenschaft investiert. Die Ausgaben dafür haben wir in den letzten Jahren vervielfacht.