Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Menschen in Not helfen, Zuwanderung ordnen und steuern, Integration sichern

Positionspapier von CDU/CSU

"Deutschland und Europa sehen sich der größten Zahl von Flüchtlingen seit Ende des Zweiten Weltkriegs gegenüber. Das Ausmaß und die Geschwindigkeit der Flüchtlingsbewegung stellen unser Land auf allen Ebenen - in den Kommunen, in den Ländern und im Bund - vor eine der größten Herausforderungen überhaupt.

In dieser schwierigen Situation sehen sich CDU und CSU und die von ihnen geführte Bundesregierung in einer besonderen Verantwortung. Die Menschen in Deutschland vertrauen auf unsere Fähigkeit, auch schwierigste Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen. Sie erwarten von uns zu Recht, dass wir in der aktuellen Situation Führungsverantwortung für eine nachhaltig gute Lösung übernehmen. CDU und CSU sind gemeinsam entschlossen, dieser Verantwortung gerecht zu werden.

Unsere zentralen Ziele sind:

- Zuwanderung ordnen und steuern, sowie Fluchtursachen bekämpfen, um so die Zahl der Flüchtlinge zu reduzieren,

- Menschen in Not zu helfen und die Integration Schutzbedürftiger zu sichern."

Über dies und die notwendigen Maßnahmen dafür auf unterschiedlichen politischen Ebenen lesen Sie im Positionspapier der CDU und CSU hier: