Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Weiterer Ausbau B 85

Die Bemühungen von Bundestagsabgeordnetem  Alois Karl, eine schnelle Freigabe für den Ausbau der B 85 zwischen Ebermannsdorf und Pittersberg zu erreichen, haben das Projekt mittlerweile auf die bayerische Wunschliste für den neuen Bundesverkehrswegeplan gehievt. Dessen Prioritätenliste steht aber noch nicht.
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt stimmt zwar den Argumenten von Bundestagsabgeordnetem Alois Karl (CSU) zu, dass ein zügiger vierstreifiger Ausbau der B 85 zwischen Ebermannsdorf und Pittersberg notwendig ist, bat ihn aber in einem persönlichen Gespräch um Geduld.
Im derzeit gültigen Bedarfsplan für die Bundesfernstraßen aus dem Jahr 2004 sei die B 85 mit der Dringlichkeitseinstufung „Weiterer Bedarf mit Planungsrecht“ enthalten. Deshalb habe die Bayerische Straßenbauverwaltung bereits konkrete Planungen erarbeitet und diese abschnittsweise auch schon realisiert.
Derzeit arbeite sein Ministerium an einer Neufassung des Bundesverkehrswegeplans. Die Bundesländer waren aufgefordert worden, dringliche Projekte zu benennen. Auf der Vorschlagsliste aus Bayern steht auch der Abschnitt der B 85 zwischen Ebermannsdorf und Pittersberg. Der Deutsche Bundestag werde, so Dobrindt, in Kürze über die Prioritätenliste entscheiden. Vorher könne er einer vorzeitigen Freigabe der Ausbauarbeiten an der Grenze zum Landkreis Schwandorf nicht zustimmen.
Gleichwohl teilt Dobrindt die Einschätzung Alois Karls über die Bedeutung der B 85 für den Wirtschafts- und Berufsverkehr der Region als Zubringer zur Autobahn A6 sowie als Verbindung ins Nachbarland Tschechien. Auch für den Binnenverkehr im Landkreis Amberg-Sulzbach ist nach Auffassung Alois Karls die Bundesstraße von herausragender Bedeutung. Von Nordwesten verbindet sie die Autobahn A9 bei der Anschlussstelle Pegnitz/Auerbach nach Südosten führend zur Autobahn A93 bei der Anschlussstelle Schwandorf-Nord. Dazwischen verbindet sie auch die Autobahn A6 von der Anschlussstelle Amberg-Ost bis zur Anschlussstelle Schwandorf-Nord der Autobahn A93.