Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


MdB Karls Reaktion auf das Mitgliedervotum der SPD

Bundestagsabgeordneter Alois Karl saß gestern morgen beim Frühstück mit seiner Frau gespannt vor dem Fernsehgerät und ist nun recht erleichtert, dass die Mitglieder der SPD in dieser Deutlichkeit für den Eintritt in eine von Angela Merkel geführte Regierung gestimmt haben. „Es wurde aber auch Zeit“, sagt er, „dass wir nach fast sechs Monaten Hängen und Würgen auf Grund der Verweigerung der FDP und des bockigen Verhaltens der SPD mit der Regierungsarbeit anfangen können. Diese Phase war Wasser auf die Mühlen der AfD.“

Jetzt heiße es schnell gute Politik zu machen, die unserem Land weiter Wohlstand und mehr Sicherheit bringt und die der Rolle Deutschlands als stärkstem Land in Europa gerecht wird.

In den Koalitionsverhandlungen haben wir schon die Erfahrungen eingearbeitet, die uns das letzte warnende Wahlergebnis gelehrt hat, sagt Alois Karl. „Die Volksparteien werden beweisen, dass sie das Land kraftvoll in die Zukunft führen wollen und können.“