Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


MdB Karl: Oberschafkopfmeister des Wahlkreises Amberg-Sulzbach-Neumarkt

Gerade einmal vier Punkte trennten die ersten drei Gewinner des Turnier der Sieger in Berlin: Georg Siegert aus Hahnbach (4.v.r.) sicherte sich mit 116 Punkten den Pokal von MdB Alois Karl (4.v.l.). Zweiter wurde Erwin Walter aus Freystadt mit 113 Punkten vor Erwin Huml aus Dietfurt mit 112 Punkten. Beste Frau war die Siegerin des Neumarkter FU-Schafkopfturnier Anna Bengl (2.v.l.). Wie man auch mit schlechten Karten noch etwas gewinnen kam bewies Markus Fremmer aus Velburg (r.), der sich mit 46 Punkten den Trostpreis sicherte. Weiterhin ist auf dem Bild das Orgateam mit dem Amberger Altbürgermeister Wolfgang Dandorfer (5.v.l.) an der Spitze und Ludwig Segerer (Neumarkt l.) und Erika Urban (Freihung 2.v.r.) zu sehen.

Politische Bildung und ein Schafkopfturnier standen auf der Tagesordnung einer Dreitagesfahrt, zu der Bundestagsabgeordneter Alois Karl eingeladen hat.

Die Entwicklung der einmal geteilten Stadt Berlin war einer der zentralen Punkte der Reise.

Gerade an Berlin kann man ablesen, wie positiv sich die Bundesrepublik entwickelt hat. „Ich bin stolz, dass ich 10 Jahre lang diese Entwicklung von Berlin aus mit mitbestimmen konnte“, betonte MdB Alois Karl.

In dieser Zeit hat Deutschland einen wirtschaftlichen Schub unternommen, der auch der Oberpfalz zu Gute gekommen ist. Die Arbeitslosenzahlen sind auf einen sehr niedrigen Stand, es gibt kaum eine Inflation und die Kommunen haben meist sehr gute Steuereinnahmen.

In den nächsten Jahren wird es sicher nicht ganz einfach diesen Standard zu halten, betonte der Abgeordnete. Die große Anzahl der Flüchtlinge in diesem Jahr wird uns vor große Herausforderungen stellen. Gerade den Kommunen kommt bei der Integration eine Schlüsselfunktion zu.

Die Stadt Amberg und die Landkreise Amberg-Sulzbach und Neumarkt arbeiten bereits an Integrationsprogrammen. Dabei kommt dem Erlernen der deutschen Sprache eine wichtige Aufgabe zu, fasste MdB Karl dieses Thema zusammen.

Neben dem Siegerturnier stand für die Schafkopfer auch viel Politisches in Berlin auf dem Programm. Hier sehen Sie die Besucher nach einem Gespräch mit ihrem Wahlkreisabgeordneten Alois Karl auf der Kuppel des Berliner Reichstagsgebäudes.

Neben dem Siegerturnier stand für die Schafkopfer auch viel Politisches in Berlin auf dem Programm. Hier sehen Sie die Besucher nach einem Gespräch mit ihrem Wahlkreisabgeordneten Alois Karl auf der Kuppel des Berliner Reichstagsgebäudes.

Beim Schafkopfturnier ging dieses Jahr der Pokal in den Landkreis Amberg-Sulzbach und zwar nach Hahnbach. Georg Siegert konnte Erwin Walter und Erwin Hummel auf die Plätze 2 und 3 verweisen. Bei der Siegerehrung zeigte sich MdB Alois Karl sehr erfreut, dass in diesem Jahr auch eine größere Anzahl von Frauen mit kartelten.

Nächste Termine

weitere Termine