Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


MdB Karl: 4 Städte aus dem Wahlkreis erhalten 2016 Städtebaufördermittel aus dem Programm Stadtumbau West

Wir haben im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen, dass im Rahmen des Etats 2016 der Bund heuer 105 Millionen Euro für das Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Stadtumbau West“ zur Verfügung stellt, berichtet der Wahlkreisabgeordnete für Amberg-Sulzbach-Neumarkt, Alois Karl, MdB. In der Oberpfalz profitieren in diesem Jahr 25 Städte und Gemeinden mit rund 4,7 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm Stadtumbau West. Auf den Stimmkreis des Bundestagsabgeordneten Alois Karl entfallen dabei 530.000 Euro. Folgende Städte können sich freuen: Amberg mit den Baumaßnahmen Am Nabburger Tor über 30.000 Euro, Hirschau mit der Sanierung des Stadtkerns über 300.000 Euro, die Stadt Schnaittenbach mit den Investitionen im Ortskern, hier gibt es 140.000 Euro und Sulzbach-Rosenberg, für die anstehende Maxhüttensanierung erhält sie 60.000 Euro.

Das Programm richtet sich an Städte und Gemeinden, die vor besonderen demographischen und wirtschaftsstrukturellen Veränderungen stehen. Die Fördermittel sollen den Kommunen helfen, gemeinsam mit Bürgern und der örtlichen Wirtschaft neue Impulse in der Stadtentwicklung zu setzen. 

Nächste Termine

weitere Termine