Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


MdB Alois Karl ruft dazu auf: Jetzt sich für Ausbildungs-Ass 2016 bewerben!

Der Wahlkreisabgeordnete für Amberg-Sulzbach-Neumarkt, Alois Karl, MdB, ermuntert Unternehmen, Initiativen, Institutionen und Schulen sich für den Preis zu bewerben: „Für uns ist jeder Mensch wichtig. Deshalb ist es mir ein großes Anliegen, dass sich jeder junge Mensch über eine Lehre oder ein Studium eine gute Ausgangssituation für sein Erwerbsleben erarbeiten kann. Daher rufe ich ausdrücklich dazu auf, auch das Potential von leistungsschwächeren Lehrstellenbewerber zu nutzen und ihnen die Chance zu geben, sich in unsere Gesellschaft einzubringen. Unser Ziel ist, dass jeder Jugendliche in unserem Land eine Chance auf eine gute Ausbildung bekommt.“

Das Ausbildungs-Ass feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum und ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 15.000 Euro dotiert.

Unternehmen stehen in Deutschland immer häufiger vor der Herausforderung ausreichend qualifizierte Bewerber für ihre Ausbildungsplätze zu finden. Inzwischen hat ein starker Wettbewerb um gut ausgebildete Schulabgänger eingesetzt. Dennoch gibt es zahlreiche Jugendliche, die die Schule ohne Perspektive verlassen und den Weg ins Berufsleben nicht finden. Mit dem Preis, den die Wirtschaftsjunioren Deutschland gemeinsam mit den Junioren des Handwerks und der INTER Versicherungsgruppe vergeben, wird das besondere Engagement in der Ausbildung ausgezeichnet, das insbesondere leistungsschwächeren Bewerbern einen guten Einstieg in das Erwerbsleben eröffnet.

Bewerben können sich Unternehmen und Handwerksbetriebe, die sich in hohem Maße für die Ausbildung einsetzen, sowie Schulen, Initiativen und Institutionen, die an außerüberbetrieblichen oder schulischen Initiativen mitwirken. Die besten Beispiele sollen bekannt machen, damit sie Anerkennung und Nachahmer finden. Die neuen Medienpartner sind das „Handwerk Magazin“ und „Der Handel“.

Die Bewerbungen sind online bis zum 31. Juli möglich.

Die Auszeichnungen werden in drei Kategorien vergeben. Das Ausbildungs-Ass wird am 12. Dezember im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie verliehen. Mehr Informationen dazu finden Interessierte unter der Rubrik „Die Idee“ auf der Internetseite www.ausbildungsass.de.