Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Bundesverkehrsminister Dobrindt besucht innovative Neumarkter Firma

Auf Anregung von Bundestagsabgeordnetem Alois Karl machte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt am Donnerstag einen Zwischenstopp bei der Firma Max Bögl in Sengenthal, bevor er weiter fuhr nach Mühlhausen, wo er prominentester Gast des ersten Spatenstichs der Umgehung des Ortes war. Vor dem Bögl-Technologiezentrum wurde er von Johann Bögl und seinen Brüdern Martin und Stefan begrüßt, die alle führende Positionen im Familienunternehmen bekleiden. Mit dabei auch Dr. Bert Zamzow aus der Abteilung Forschung und Entwicklung. Nach eigenen Worten wurde der Minister in einem Gespräch im kleinen Kreis in die Geheimnisse der Firma auf dem Gebiet der Infrastruktureinrichtungen eingeweiht. Bögl ist mit führend bei der Entwicklung und Produktion von Magnetbahnen, festen Fahrbahnen und Light-Rail für innerstädtischen Schienenverkehr.

 

 

Nächste Termine

weitere Termine