Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Bundestagsabgeordneter Alois Karl im Dialog mit THW-Ortsbeauftragen Marcus Sperber

Berlin. Seit einigen Jahren lädt das Technische Hilfswerk (THW) engagierte THW-ler einmal im Jahr aus ganz Deutschland nach Berlin ein um sich mit ihren Bundestagsabgeordneten zu treffen. Zugleich informiert das THW die Abgeordneten über die vielfältigen Aufgaben, die diese Bundesanstalt in Deutschland aber auch international übernimmt. Eigentlich sollte heuer der Neumarkter Ortsbeauftragte das THW aus dem Wahlkreis in Berlin vertreten. Aufgrund eines Trauerfalls musste er jedoch kurzfristig absagen. Da Alois Karl die Arbeit des THW sehr schätzt, ließ er es sich dennoch nicht nehmen, den Dialog mit den vielen THW-lern in Berlin zu führen. Besonders freut ihn, dass er dabei Marcus Sperber getroffen hat, mit dem schon seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden ist und der an diesem Tag auch das THW des Wahlkreises Amberg-Sulzbach-Neumarkt vertreten hat. Marcus Sperber ist nicht nur Ortsbeauftragter des THW Lauf, sondern auch einer der Inhaber der Firma elasto-form in Sulzbach-Rosenberg. „Bei dieser Firma haben wir bereits gemeinsam eine Reihe von Veranstaltungen mit Bezug zum THW durchgeführt. Ich freue mich, dass sich auch Unternehmer wie Marcus Sperber so stark ehrenamtlich einbringen und so mit viel Herzblut aktiv zum Schutz und Sicherheit für unsere Bürger einbringen“, betonte Alois Karl.

Nächste Termine

weitere Termine