Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Alois Karl begrüßt Einigung auf Frank Walter Steinmeier als gemeinsamen Kandidaten der Regierungsparteien

Bundestagsabgeordneter Alois Karl begrüßt den Entschluss der Chefs der Regierungsparteien, den amtierenden Außenminister Frank Walter Steinmeier als Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck vorzuschlagen. „Ich halte ihn für einen sehr kompetenten Kandidaten, der über Jahre in hohen Ämtern politische Erfahrung gesammelt hat“, erklärt Alois Karl und freut sich, dass eine Kampfabstimmung vermieden wird, die diesem Amt nicht zuträglich wäre.

Der Neumarkter Abgeordnete schätzt Steinmeier sehr. Das gründet ja auch in der Tätigkeit des Neumarkter Bundestagsabgeordneten. Alois Karl ist als Berichterstatter im Haushaltsausschuss für das Außenministerium zuständig. In jahrelanger enger Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg habe sich daraus ein vertrauensvolles und freundschaftliches Verhältnis entwickelt. „Erst dieser Tage, nach Abschluss der Haushaltsberatungen, haben wir uns über unser gemeinsames Hobby, das Bergsteigen, unterhalten“, sagt Alois Karl, und denkt an die Zukunft: „Es kann doch gewiss nicht schaden, wenn der Abgeordnete unserer Heimat einen sehr guten Draht zum Bundespräsidenten hat.“