Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Berlin-Ticker MdB Alois Karl, Nr. 361 vom 11.08.2017

Alois Karl: Infrastruktur-Maßnahmen in Postbauer-Heng auf guten Weg gebracht!

Der starke Verkehr hat den beiden Magistralen durch Postbauer und Heng arg zugesetzt. Zumindest für die Neumarkter Straße, den Abschnitt der Staatsstraße 2402 durch Heng in Richtung Seligenporten ist zeitnah Verbes­serung in Sicht.

 

 

 

Alois Karl (m.) im Dialog mit Josef Gilch, Alexander Bonfig, Horst Kratzer, Heinz Meyer, Willibald Gailler, Michael Gottschalk und Erwin Weikert (v.l.), wie die Kreuzungssituation der NM6 mit der B8 in Richtung Oberferrieden verbessert werden kann.

 

Das war unter anderem ein Ergebnis des Gesprächs, zu dem ich mich mit dem Leiter des Staatlichen Bauamts Regensburg, Alexander Bonfig, dem zuständigen Mann der Behörde für den Landkreis Neumarkt, Josef Gilch, Landrat Willibald Gailler und seinen Wirtschaftsreferen­ten Michael Gottschalk sowie Erwin Weikert von der Bauverwaltung im Rathaus der Gemeinde Postbauer-Heng mit den Bürgermeistern Horst Kratzer und Heinz Meyer getroffen hatte.

Da bei der Ausschreibung für die Deckensanierung der Neumarkter Straße das günstigste Angebot die geplanten Kosten noch um etwa 50 Prozent überstiegen hatte, muss eine Neuausschreibung her. In die wird nun auf Betreiben von Horst Kratzer, Willibald Gailler und mir neben dem Teilstück in der Milchhäuslkurve (Abzweigung nach Köstlbach) zusätzlich noch ein ziemlich mitgenommenes Stück Staatsstraße am Ortseingang aus Richtung Seligenporten aufgenommen. Die Henger dürfen davon ausgehen, dass die Arbeiten im kommenden Jahr beginnen.

Auf Grund des Gefälles und der Kurvensituation ist der Abschnitt der Bundesstraße 8 zwischen der Abzweigung nach Heng (nahe des Trend) und der Bahnüberführung schon ziemlich herunter gewirtschaftet. Hier ist wohl eine neue Fahrbahnoberschicht und eine Unterbauverstärkung nötig. Wie wir beim Termin erfahren haben, ist noch nicht klar, wie der Verkehr bei einer Vollsperrung umgeleitet werden könnte, oder ob es möglich sein wird, die Arbeiten bei halbseitiger Sperrung durchzuführen.

Marode ist die B 8 auch innerorts von Postbauer. Hier zeigt der vor rund vier Jahren aufgebrachte „Flüsterasphalt“ schon starke Abnutzungserscheinungen, die baldiges Handeln erfordern werden. Bei dem Gespräch im Rathaus wurde auch die etwas knifflige Situation an der Einmündung der Kreisstraße NM 6 (Pyrbaumer Straße) in die B8 am Ortsausgang in Richtung Oberferrieden angesprochen. Horst Kratzer, Willibald Gailler und ich hoffen auch hier auf eine Entschärfung, die in absehbarer Zeit in Angriff genommen werden sollte. Ob dies mit einem Kreisverkehr oder einer anderen Lösung am besten erreicht werden kann, das wird sich noch nach einer aktualisierten Verkehrserhebung zeigen.

Mit freundlichen Grüßen und allen guten Wünschen verbleibe ich
Ihr

 

 



Alois K a r l
Bundestagsabgeordneter

Kontakt

Büro Amberg
Schlachthausstraße 6
92224 Amberg
Tel. 09621 / 7 84 87 20
Fax: 09621 / 2 21 00
E-Mail: alois.karl@bundestag.de

Büro Neumarkt
Hallertorstraße 16
92318 Neumarkt i.d.OPf.
Tel. 09181 / 48 75 55
Fax: 09181 / 48 75 66
E-Mail: alois.karl@bundestag.de

Büro Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel. 030 / 22 77 53 51
E-Mail: alois.karl@bundestag.de

Fragen zur Homepage:
kontakt@alois-karl.de

Termine

weitere Termine