Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Berlin-Ticker MdB Alois Karl, Nr. 347 vom 28.04.2017

Alois Karl: Generationengerechtigkeit als Maßstab politischen Handelns!

Ein hoch informatives Programm absolvierte eine Besuchergruppe, die aus den Aktiven
der Jugendtheater­gruppe aus Freuden­berg und der CSU aus Edelsfeld, sowie vielen weiteren Bürgern aus unserem Wahlkreis bestand. Sie alle waren meiner Einladung zu einem viertägigen Auf­enthalt mit vielen Programmpunkten in Berlin gefolgt.

Die Oberpfälzer hatten von der Besuchertribüne einen guten Blick und durften dann bis zur weltberühmten Kuppel hoch fahren. Nach einem Gespräch im Bundesfinanzministerium tags darauf stellte ich mich den Fragen zur Bundespolitik, bevor die Gruppe zu einer mehrstündigen Stadtrundfahrt aufbrach. Da es so viel zu sehen gibt in der Hauptstadt, folgte am nächsten Tag Stadtrundfahrt Teil zwei. Vor der Heimreise stand noch der Besuch der Dauerausstellung „Alltag in der DDR“ auf dem Programm.

Im ausführlichen Gespräch mit den Besuchern machte ich deutlich, dass einen nachhaltige Generationengerechtigkeit ein wichtiges Anliegen von mir und der amtierenden Bundesregierung ist. Seit 2014 gibt es keine Neuverschuldung mehr und so soll es auch in den nächsten Jahren bleiben! Wichtig ist das richtigeAugenmaß bei Steuern und Abgaben, so dass sowohl eine ausreichende Finanzierung des Staates und der Ausgaben für die soziale Sicherung, für die Mütterrente, für eine erweiterte Pflegeversicherung, für die Verbesserung der Infrastruktur sowie für die innere und äußere Sicherheit gewährleistet ist. Wir investieren zugleich gezielt in die Zukunft: Noch nie zuvor hat der Bund so viel für Bildung und Forschung, wirtschaftliche Zusammenarbeit und humanitäre Hilfe zur Verfügung gestellt. Der Topf für Projekte der Infrastruktur ist bestens gefüllt. Es muss aber auch ausreichend Spielraum bleiben, um Anreize für Eigenleistungen und Eigenverantwortung setzen zu können.

Bei aller Information kam die Unterhaltung nicht zu kurz. Beim Abendessen im Sony-Center stieg dort die Deutschlandpremiere von „Fast & Furious 8“ mit Vin Diesel und Charlize Theron. Meine Gäste waren hautnah dabei. 

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin und allen guten Wünschen verbleibe ich
Ihr

 

 



Alois K a r l
Bundestagsabgeordneter

Kontakt

Büro Amberg
Schlachthausstraße 6
92224 Amberg
Tel. 09621 / 7 84 87 20
Fax: 09621 / 2 21 00
E-Mail: alois.karl@bundestag.de

Büro Neumarkt
Hallertorstraße 16
92318 Neumarkt i.d.OPf.
Tel. 09181 / 48 75 55
Fax: 09181 / 48 75 66
E-Mail: alois.karl@bundestag.de

Büro Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel. 030 / 22 77 53 51
E-Mail: alois.karl@bundestag.de

Fragen zur Homepage:
kontakt@alois-karl.de

Termine

weitere Termine