Alois Karl Bundestagsabgeordneter für Amberg-Sulzbach-Neumarkt


Berlin-Ticker MdB Alois Karl, Nr. 307 vom 15.07.2016

Alois Karl: Freue mich auf Veranstaltungen mit meinem Fraktionskollegen Wolfgang Bosbach in Sulzbach-Rosenberg und Neumarkt

Auf meine Einladung hin besucht der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach am 21. Juli unseren Wahlkreis. Es kommt einer der profiliertesten Innenpolitiker der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Wolfgang Bosbach ist für seine klaren Positionen bekannt. Mit denen wird er bei den beiden Diskussionsveranstaltungen in Sulzbach-Rosenberg und Neumarkt sicher nicht hinter dem Berg halten.

Zusammen mit dem CSU-Kreisverband Amberg-Sulzbach und der CSU Sulzbach-Rosenberg lade ich ein zum öffentlichen Podiumsgespräch „Bericht aus Berlin“ um 18 Uhr im Capitol, Bayreuther Str. 4, in Sulzbach-Rosenberg. MdB Wolfgang Bosbach wird auf aktuelle Fragen der Flüchtlingspolitik eingehen, MdL Harald Schwartz und BürgermeisterGünther Koller werden aus Sicht der Landes- und der Kommunalpolitik Stellung beziehen, Dr. Patrick Fröhlich leitet dann die hoffentlich lebhafte Diskussion.

„Aktuelles aus der Bundespolitik. Worauf es jetzt ankommt“, lautet das Thema, zu dem Wolfgang Bosbach, am gleichen Abend ab 20 Uhr im Johanneszentrum-Kolpinghaus in Neumarkt Stellung beziehen wird. Mein Bundestagskollege wird auf aktuelle innenpolitische Ansätze in der Flüchtlingspolitik eingehen. Danach wird Landrat Willibald Gailler die Sicht der Kommunalpolitik darstellen. Die anschließende Diskussion moderiert unser stellv. CSU-Kreisvorsitzender und Bürgermeister Alois Scherer.

Alois Karl: Rechtsstaatlichkeit & Ängste von Anrainerstaaten an Russland im Mittelpunkt der OSZE-Tagung an der ich als Delegierter des Deutschen Bundestages teilgenommen habe

Als einziger CSU-Vertreter und einer der fünf Dele­gierten des Bundestages, gehörte ich der Abordnung von Außenminister Frank-Walter Steinmeier bei der turnusmäßigen Tagung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) an, die vor 40 Jahren in Helsinki gegründet wurde.

Treffpunkt der Delegationen der 53 Mitglieds­taaten war diesmal Tiflis, die Hauptstadt Georgiens. Die Gastgeber mussten eine Enttäuschung verdauen. Im Gespräch mit der deutschen Botschafterin erfuhr ich, dass sich Georgien ausgerechnet hatte, bald für seine Bürger Visa-Freiheit für Europa aushandeln zu können. Die werde zwar kommen, hat Außenminister Steinmeier zugesagt, aber nicht zum jetzigen Zeitpunkt.

Die Konferenz in Tiflis diente auch der Vorbereitung und dem Meinungsaustausch zum Nato-Sondergipfel in Warschau. 

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin und allen guten Wünschen verbleibe ich
Ihr

 

 



Alois K a r l
Bundestagsabgeordneter

Kontakt

Büro Amberg
Schlachthausstraße 6
92224 Amberg
Tel. 09621 / 7 84 87 20
Fax: 09621 / 2 21 00
E-Mail: alois.karl@bundestag.de

Büro Neumarkt
Hallertorstraße 16
92318 Neumarkt i.d.OPf.
Tel. 09181 / 48 75 55
Fax: 09181 / 48 75 66
E-Mail: alois.karl@bundestag.de

Büro Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel. 030 / 22 77 53 51
E-Mail: alois.karl@bundestag.de

Fragen zur Homepage:
kontakt@alois-karl.de

Termine

weitere Termine